1. Auswählen, Kontakt aufnehmen und einen Kennenlerntermin vereinbaren

Zunächst haben Sie die Qual der Wahl, ob überhaupt und bei wem Sie sich coachen lassen möchten. Ist Ihre Wahl auf mich gefallen, so freue ich mich, wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen und wir einen ersten unverbindlichen und kostenfreien Kennenlerntermin vereinbaren. Bitte schicken Sie mir dazu am besten eine Email an info@lohr-praxis.de oder rufen Sie mich an unter 0176-7235600.

 

2. Unser unverbindlicher Kennenlerntermin

Bei unserem 30minütigen kostenfreien Kennenlerntermin geht es vor allem darum, dass wir einen ersten persönlichen Eindruck voneinander erhalten. Dabei freue ich mich etwas über Ihr Anliegen zu erfahren und Ihnen anschließend etwas über mich, meine Arbeitsweise und die Rahmenbedingungen zu berichten. Gewinne ich den Eindruck, dass ich Ihnen bei Ihrem Anliegen behilflich sein kann, so unterbreite ich Ihnen meine ersten konkreten Vorschläge für das weitere Vorgehen. Danach haben Sie die Möglichkeit sich in Ruhe Gedanken zu machen, ob ich der passende Coach für Sie bin. Entscheiden Sie sich in den darauffolgenden Tagen für den Start unsere gemeinsame Arbeit, so erhalte ich eine Antwort von Ihnen. Danach sende ich Ihnen ein konkretes Angebot und die ersten Terminvorschläge zu.

 

3. Umfang und Kosten

Eine Coachingeinheit dauert 60 Minuten und kostet 130 Euro (zzgl. Mehrwertsteuer). Je nach Anliegen und Terminmöglichkeiten sind auch kürzere und längere Einheiten möglich. Die Frequenz der Coachingeinheiten richtet sich nach dem Anliegen und ist individuell gestaltbar. Meiner Erfahrung nach, liegt die durchschnittliche Dauer eines Coachinprozesses bei ca. 6 bis 12 Einheiten. Kürzere und längere Prozesse sind möglich.

Damit Sie die volle Kostenkontrolle haben und das Coaching sich flexibel an Ihre Bedürfnisse anpasst, enthalten meine Angebote Blöcke von 2 bis 4 Einheiten. Außerdem können – nach persönlicher Absprache – auch begleitende Termine via Videokonferenz oder am Telefon stattfinden. Bei beruflichen Coachings kann es außerdem sinnvoll sein, dass ich Sie an Ihren Arbeitsplatz aufsuche und wir dort gemeinsam arbeiten.

 

Bitte beachten Sie: Coaching ist keine Leistung der gesetzlichen oder privaten Krankenversicherungen. Im Falle eines beruflichen Coachings können Teil- oder auch Vollerstattungen durch den Arbeitgeber möglich sein. Zudem kann berufliches Coaching häufig steuerlich geltend gemacht werden.

 

4. Der Coachingprozess

Haben wir uns nach dem ersten persönlichen Kennenlernen füreinander entschieden und sind uns über die Rahmenbedingungen und Termine einig geworden, starten wir mit der gemeinsamen Arbeit. In der ersten Coachingeinheiten geht es mir darum Sie und Ihre aktuelle Situation bestmöglich kennenzulernen, danach beginnt die konkrete Arbeit an Ihrem Anliegen. Die Länge und die Frequenz der Termine stimmen wir dabei gemeinsam bestmöglich ab. Vertrauen, Flexibilität und passgenaue Lösungen stehen dabei im Vordergrund. Ihre Fortschritte und Ihre Zufriedenheit reflektieren wir regelmäßig, um flexibel auf Veränderungen zu reagieren.